Sportpsychologie2018-07-05T11:38:37+00:00

Sportpsychologie

Wie schaffen es Roger Federer, Simon Ammann oder Wendy Holdener am „Tag X“ an einem Grossanlass immer wieder ihre beste Leistung abzurufen und bereit zu sein. Warum versagen hingegen anderen guten Sportlern immer wieder genau dann die Nerven?

Die Sportpsychologie ist ein Teilgebiet der Psychologie und befasst sich mit menschlichem Verhalten, Handeln und Erleben von Personen im Praxisfeld Sport.

Ein Ziel der angewandten Sportpsychologie ist, dass Athleten zu einem gewünschten Zeitpunkt ihr maximales Potential abrufen und entfalten können – dazu werden Methoden und Techniken vermittelt, mithilfe derer sich Sportler jeder Leistungsstufe optimal auf ihre Herausforderungen vorbereiten können.

Aktuelles Referat am 13. September 2018


Ist Tanzen Medizin?
Was gibt es Neues?! Dance!

Dr. med. Elisabeth Anna Aschl, Löwenstrasse Medbase Sports Clinic, Leitung Medizinische Betreuung Tanzakademie Zürich